Himmelfahrt - kurz erklärt:

 

Die einen sagen „Vatertag“. Für die anderen entsteht einfach ein verlängertes Wochenende.

Als christlicher Feiertag steht der Himmelfahrtstag eher in dritter Reihe hinter Weihnachten und Ostern.

Wozu braucht man diesen Feiertag, wenn wir doch schon an Ostern die Auferstehung von Jesus feiern?

Weil Jesus nach biblischer Überlieferung noch einmal auf die Erde zurückgekommen ist, um sich seinen Jüngern zu zeigen. Danach musste er wieder in den Himmel zurück zu Gott, dem Vater.

Irgendwie ist er also auch ein „Vatertag“, der Himmelfahrtstag.